EnglishZurück zum Intro!

jobmesse bielefeld auch am Samstag erreichbar

Besucher der jobmesse bielefeld müssen am kommenden Samstag trotz des angemeldeten Demonstrationszugs durch die Stadt mit nur wenigen Einschränkungen rechnen. Die Polizei Bielefeld sorgt neben der Absicherung der Demo auch dafür, dass alle, die das Recruiting-Event besuchen möchten, ohne Schwierigkeiten zur Stadthalle gelangen.

Für die Anreise zur 14. jobmesse bielefeld gibt es folgende Empfehlungen:

Anreise mit dem Auto:

Das Parkhaus direkt an der Stadthalle bleibt auch während der Sperrzeit zwischen 12 und 20 Uhr die ganze Zeit geöffnet. Zufahrt am besten von Norden über die Herforder Straße. Eine Sperrung ist geplant auf der Höhe Beckhausstraße. Besucher und Aussteller werden von den Beamten aber zum Parkhaus durchgelassen. Alternativ stehen die Parkhäuser “Neues Bahnhofsviertel” und “Jöllenbecker Straße” zur Verfügung, Fußweg zur Stadthalle jeweils ca. 5-10 min.

Anreise mit der Bahn:

Der HBF Bielefeld wird im normalen Fahrplan angefahren. Die Polizei hält für die Besucher der Jobmesse einen fußläufigen Zugang über den Bahnhofsvorplatz frei.

ÖPNV:

Ab 12 Uhr verkehren die Stadtbahnlinien 1, 2, 3 und 4 im Norden zwischen den Startpunkten „Schildesche“ (Linie 1), „Altenhagen“ (Linie 2), „Babenhausen-Süd“ (Linie 3) und „Lohmannshof“ (Linie 4) bis zum Hauptbahnhof/Stadthalle. An den Haltestellen Schildesche (Linie 1), Milse (Linie 2) und Babenhausen-Süd (Linie 3) stehen außerdem Park+Ride-Parkplätze zur Verfügung. Weitere Infos unter www.mobiel.de/demo

Zu Fuß/mit dem Fahrrad:

Die Stadthalle ist grundsätzlich zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf dem üblichen Weg erreichbar.

Am Sonntag, 11.11. sind die Sperrungen der Polizei wieder aufgehoben und die jobmesse bielefeld ist wie gewohnt erreichbar.

Related Posts
jobmesse_osnabrück_Location_11600x970px.cdr