EnglishZurück zum Intro!

Nice to meet you: INN-tegrativ bei der 14. jobmesse bremen

Rückkehr in Arbeit nach Krankheit oder Unfall:
INN-tegrativ Berufsförderungswerke auf der 14. jobmesse bremen

Viele Erwerbstätige müssen aufgrund von Wirbelsäulenerkrankungen, Allergien oder seelischen Krisen ihre bisherige berufliche Tätigkeit an den Nagel hängen. Die wenigsten wissen: Es gibt Unterstützung im Sozialgesetzbuch, die sogenannten Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Diese Leistungen ebnen den Weg zurück in eine berufliche Zukunft, die die vorhandenen gesundheitlichen Beeinträchtigungen berücksichtigt. Über diese Förderung kann z.B. die Kommissioniererin mit Bandscheibenschaden eine rückenschonendere Tätigkeit finden oder der Krankenpfleger mit Burn-Out seine medizinischen und pflegerischen Kenntnisse in einem stressärmeren Beruf ausüben oder gar in einen anderen Beruf umschulen. Ziel dieser beruflichen Rehabilitation ist stets, eine drohende Erwerbsminderung weitestgehend zu vermeiden und in den ersten Arbeitsmarkt zurückzukehren.
Berufsförderungswerke und Berufliche Reha- und Integrationszentren, wie die der gemeinnützigen INN-tegrativ, werden im Sozialgesetzbuch als Leistungserbringer dieser beruflichen Rehabilitation benannt. Berufsförderungswerke ermöglichen Betroffenen die Rückkehr in den ersten Arbeitsmarkt durch Eignungsabklärungen, berufliche Wiedereinstiegsangebote, Qualifizierungen und Umschulungen inklusiver besonderer Hilfen durch medizinische und psychologische Dienste.

Infografik LTA Antrag reduziert2

Warum ist die INN-tegrativ gGmbH auf der jobmesse dabei?

Die staatliche Fördermöglichkeit der Leistungen zur Teilhabe ist vielen Arbeitnehmern nicht bekannt. Durch unsere Teilnahme auf der jobmesse in Bremen möchten wir Besuchern eine unmittelbare und einfache erste Gelegenheit bieten, sich bei uns über die 2. Chance, also mögliche Wege zurück in Arbeit bei drohender oder vorhandener Erwerbsminderung beraten zu lassen. Natürlich suchen auch wir Mitarbeitende, die uns auf der jobmesse kennenlernen können.

Welche Berufsbilder sucht die INN-tegrativ für die Arbeit in der beruflichen Rehabilitation im Besonderen?

Ambitionierte Ziele verfolgen und mit wertschätzender Arbeitsweise erreichen: Unsere sozialpädagogisch ausgebildeten Reha- und Integrationsmanager/-innen verstehen Beides zu verbinden. Und Sie behalten das Wesentliche im Blick: Die Rehabilitanden. Für individuelle Lebensläufe und unterschiedliche Unterstützungsbedarfe finden und planen unsere “RIM” geeignete Schritte, die Betroffenen den Weg zurück in den ersten Arbeitsmarkt ebnen. Für diese Aufgabe suchen wir Absolventen der Sozialpädagogik/Soziale Arbeit mit Herz und Engagement.

Was ist das Thema des Vortrages am Samstag und Sonntag?

Wir erklären den Zugang zu Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, wie und bei wem die Antragstellung erfolgt, welche Leistungen es gibt. Im Detail zeigen wir auch den Ablauf einer beruflichen Rehabilitation am Beispiel von Umschulung und Integrationsmaßnahme. Unser Vortrag erzeugt ein Aha-Erlebnis und Zuhörende sind immer wieder überrascht, welche staatliche Unterstützung möglich ist, wenn man die bisherige berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr dauerhaft ausüben kann.

Warum sollten Besucher Ihren Stand auf der jobmesse in Bremen unbedingt aufsuchen?

Wer sich vorsorglich und unverbindlich aus eigenem Interesse oder für Freunde und Bekannte über die berufliche Rehabilitation informieren will, erhält einen schnellen Einblick. Bei einem iPong-Match gegen unser Standteam gibt es dann noch die Gelegenheit einen Aroma-to-go-Becher zu gewinnen.

Facebook: Jobmesse Deutschland

Instagram: jobmessen

14. jobmesse bremen

Öffnungszeiten: Samstag, 30.11., 10-16 Uhr und Sonntag, 01.12., 11-17 Uhr

Location: MESSE BREMEN, Halle 6, Findorffstraße 101, D-28215 Berlin

Eintritt: 3 Euro

Eintritt frei: Schüler, Azubis, Studierende, Rentner, Menschen mit   Behinderung und deren Begleitung (Ausweismerkmal „B“), Erwerbslose, Transferleistungsbezieher, Kinder bis 14 Jahre

Website: jobmessen.de/bremen

Related Posts
newsbild-leipzigAnkündigung Bremen