EnglishZurück zum Intro!

jobmesse münchen
Herzlich Willkommen!

Rahmenprogramm jobmesse münchen

Messe-Infos & Aussteller

Messe-Infos

Rahmenprogramm

Rahmenprogramm

Impressionen

Impressionen
Die jobmesse münchen bietet Bewerbern die Gelegenheit, ihr Wunschunternehmen im persönlichen Gespräch kennenzulernen und „face-to-face“ von sich zu überzeugen, ohne erst zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden zu sein. Aber nicht nur an den Messe-Ständen werden wichtige Weichen für die persönliche Zukunft gestellt – auch das Rahmenprogramm sorgt für vielfältige Karriere-Kicks…

Vortrag mit Babak Rafati

19. November 2011 – die Fußballwelt steht unter Schock: Unmittelbar vor einem Spiel in der 1. Bundesliga schneidet sich Schiedsrichter Babak Rafati in seinem Hotelzimmer die Pulsadern auf. Er wird rechtzeitig gefunden und überlebt seinen Suizidversuch. Heute ist er ein gefragter Speaker, der bei den Themen Burnout und Leistungsdruck kein Blatt vor den Mund nimmt. Auf der jobmesse münchen spricht Rafati in seinem Vortrag „Brennen ohne auszubrennen“ über Stressmanagement.

 

Brennen ohne auszubrennen

Messe-Samstag: 13.10 Uhr – 14.30 Uhr

Talentcube

Es muss nicht mehr die klassische Bewerbungsmappe sein. Eine individuelle Bewerbung geht auch anders – zum Beispiel per Smartphone App. Das Start-Up Talentcube hat eine Anwendung entwickelt, mit der sich Karriereinteressierte innerhalb weniger Minuten  ohne klassisches Anschreiben per Video und Lebenslauf eine persönliche und einzigartige Bewerbung erstellen können. Auf der jobmesse münchen stellt das Unternehmen die kostenlose App vor. Der ein oder andere Besucher wird die Talentcube-App aus der Sendung „Die Höhle der Löwen“ kennen, wo die Gründer einen fetten Deal an Land ziehen konnten.

Auf jeden Job der Welt per Video bewerben  – so sicherst du dir deinen Traumjob!

 

Sebastian Niewöhner, CEO und Mitgründer

an beiden Messetagen, stündlich ab 10.30 Uhr

Bewerbungsmappencheck

Die Bewerbungsmappe ist eine Visitenkarte. Sie soll den Empfänger von den Fähigkeiten des Kandidaten überzeugen und schließlich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bewirken. Der Knackpunkt: Personaler erhalten in der Regel zahlreiche Mappen täglich – also gilt es, schon auf den ersten Blick positiv aufzufallen, sich nicht mit „08/15″-Unterlagen zu bewerben, sondern sich professionell und individuell zu empfehlen. Auf der Jobmesse prüfen daher Experten mit geschultem Blick die Bewerbungsmappen der Besucher.

Xing-Profilcheck

Wer online präsent ist, erhöht seine Chancen bei der Jobsuche. Ein aktuelles und gepflegtes Social-Networking-Profil auf Xing und/oder LinkedIn gehört fast schon zu einer modernen Bewerbung dazu. Natürlich weiß jeder Bewerber mittlerweile, dass man besser kein Profilbild aus dem letzten Badeurlaub verwendet. Dennoch gibt es eine Menge gezielter Kniffe, die ein Xing-Profil aufwerten und für Recruiter attraktiver macht. Auf der jobmesse münchen bietet die FCS AG einen Xing-Profilcheck an und gibt nützliche Tipps zur Optimierung des eigenen Onlineauftritts.

Bewerbungsfotoservice

Die Bedeutung des Fotos wird von vielen Bewerbern unterschätzt. Eine vorteilhafte Aufnahme kann Sympathie und Kompetenz vermitteln und so die Chancen, in die engere Auswahl zu kommen, enorm erhöhen. Auf der Messe haben Interessenten daher die Möglichkeit, sich beim Bewerbungsfotoservice für das perfekte Bewerbungsbild von Heidi Foto ins rechte Licht rücken zu lassen.

Fachvorträge

Welcher Beruf passt zu mir? Worauf kommt es in einer zeitgemäßen Bewerbung an? Wie hinterlasse ich einen guten ersten Eindruck? Mit diesen und vielen weiteren Fragen kommen die Besucher zur Messe. Antworten erhalten sie in den zahlreichen Fachvorträgen und Präsentationen, die im Rahmen der Jobmesse von verschiedenen Referenten gehalten werden. Im Anschluss stehen die Redner selbstverständlich für weiterführende Fragen zur Verfügung.

Sonderareal „Pflege, Gesundheit und Soziales“

Der Gesundheitsmarkt ist äußerst zukunftsfähig und bietet vielfältige und interessante Karrieremöglichkeiten. Auf der jobmesse münchen gibt es auf einem speziellen Sonderareal Informationen für alle, die Interesse an den Themen Pflege, Gesundheit und Soziales haben. Motivierte Vertreter dieser Bereiche sind vor Ort, stellen die unterschiedlichen Unternehmen vor und geben Bewerbern Auskunft zu Perspektiven in dieser vielseitigen Branche.