EnglishZurück zum Intro!

3. Deutsches Ausbildungsforum zeigt und erprobt praktische Einsatzmöglichkeiten neuer Medien

Unser Kooperationspartner AUBI-Plus veranstaltet am 21./22. Februar 2018 das 3. Deutsche Ausbildungsforum in Berlin. Unter dem Motto „Ausbildung digital gestalten“ stellen Ausbildungsleiter auf dem Praktikertreffen Konzepte und Lösungen vor, wie die betriebliche Ausbildung an das rasante Tempo des technologischen Wandels angepasst werden kann. Live Demos und Anwenderworkshops vermitteln Praxiswissen für den Einsatz neuer Medien in der Ausbildung.

Mit dabei sind auch Aussteller, die seit Jahren auf den Events der jobmesse deutschland auf die Suche nach qualifizierten Auszubildenden gehen.

Deutsches Ausbildungsforum zeigt und erprobt praktische Einsatzmöglichkeiten neuer Medien

Die Digitalisierung der Wirtschaft stellt die Berufswelt gehörig auf den Kopf. Viele Berufe verändern sich, neue entstehen, andere verschwinden. Die Anforderungen an Auszubildende und Ausbilder wandeln sich im digitalen Zeitalter beständig. Auf dem Forum informieren Fachleute in einem Expertengespräch, wie sich die Berufswelt in den nächsten Jahren entwickeln wird. Dazu eingeladen sind Vertreter von Festo Didactic, des Branchenverbands Bitkom, Handelsverbands Deutschland (HDE) und des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Der Stahl- und Rohrproduzent Benteler, die Maschinenfabrik Bernard Krone und die Elektronik-Fachmarktkette Media-Saturn zeigen in Praxisberichten, wie Ausbildungsbetriebe mit den neuen Anforderungen umgehen können.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist das so genannte Forum interaktiv. In Live Demos und Anwenderworkshops lernen Ausbilder nützliche digitale Werkzeuge kennen und anzuwenden, um die Ausbildungsarbeit moderner und besser zu gestalten.

Auch das Dauerthema Azubi-Gewinnung kommt auf dem Ausbildungsforum nicht zu kurz: REWE Markt, Procar Automobile und die TARGOBANK nehmen neue Werbe- und Auswahlinstrumente wie Snapchat, die Video-Bewerbung und das eAssessment unter die Lupe und berichten von ihren Erfahrungen im Umgang mit den neuen Instrumenten.

Digitalisierung ist Innovationstreiber für hochwertige Ausbildung

„Eine digital getrimmte Ausbildung ist keine Frage des Geldes“, sagt AUBI-plus Geschäftsführer Dieter Sicking. Die meisten der vorgestellten Tools ließen sich kostenlos nutzen und direkt in die Ausbildung integrieren. Das Potenzial der neuen Medien lasse sich aber erst dann ausschöpfen, wenn die Digitalisierung nicht als Bedrohung empfunden, sondern als Innovationstreiber für die Qualitätsentwicklung der Ausbildung begriffen werde. Dazu sei es notwendig, insbesondere die ausbildenden Fachkräfte an der Gestaltung der Veränderungsprozesse zu beteiligen und sie im Umgang mit neuen Methoden und Werkzeugen zu schulen. „Auf dem Forum werden wir den Ausbildungsleitern praktische Tipps mit auf den Weg geben, wie sie zu erfolgreichen Changemanagern des digitalen Wandels in der Ausbildung werden“, so Sicking.

Ausführliche Informationen zum Programm und Anmeldung unter www.deutsches-ausbildungsforum.de.

Bildquelle: © iStock.com/agnormark

Über das Deutsche Ausbildungsforum

Das Deutsche Ausbildungsforum ist eine Veranstaltung der AUBI-plus GmbH aus dem ostwestfälischen Hüllhorst. Das Forum wird veranstaltet unter der eigenen Gütesiegelmarke Best place to learn®. Als Zertifizierungsgesellschaft unterstützt AUBI-plus seit 2014 Unternehmen aller Branchen dabei, ihre Ausbildungsqualität auf der Basis zeitgemäßer Qualitätsstandards zu messen und zu bewerten. Neben dem Deutschen Ausbildungsforum und der Zertifizierung der betrieblichen Ausbildung betreibt AUBI-plus seit 1997 mit der Website www.aubi-plus.de eines der führenden Ausbildungsportale Deutschlands.

Related Posts
StellenanzeigeNews jobmesse deutschland tour